Iphone 6s ortung einstellen

Einstellungen für diese Apps müssen Sie extra vornehmen. Ganz unten sehen Sie den Punkt Systemdienste. Wenn Sie darauf tippen, öffnet sich eine weitere Liste.

Standortermittlung auf iPhone und iPad überprüfen

An dieser Stelle können Sie den Zugriff auf Ortsdaten entziehen. Hier empfiehlt es sich, genau darüber nachzudenken, ob Sie diese Dienste mit Ortungsfunktion nutzen möchten. Das geht nämlich nur, indem Apple nachverfolgt und speichert, wo Sie sich gerade befinden. Diese Anzeige können Sie aber aktivieren.

Die Option dafür befindet sich ganz unten in der Liste der Systemdienste unter dem Namen Statusleistenobjekt. Ist die Funktion aktiviert, erscheint das Pfeilsymbol auch dann in der Statusleiste, wenn Systemdienste auf die Ortungsdaten zugreifen.

iPhone-Ortung abschalten: Apple-Spion Deaktivieren

Sie können ihr das erlauben oder den Zugriff verweigern. Die Einstellung können Sie in den oben beschriebenen Menüs auch nachträglich ändern. Sie haben einen Fehler entdeckt oder vermissen einen Artikel zu einem bestimmten Thema? Schreiben Sie uns eine E-Mail an hinweis mobilsicher.

iPhone orten mit „Mein iPhone suchen“

Es gibt Situationen, in denen das Mobilgerät seinen Aufenthaltsort nicht ermitteln sollte. Zum Beispiel, wenn Sie es vor einem Verkauf anonym einrichten wollen. Über Einstellungen bei den Ortungsdiensten können Nutzer wenigstens zum Teil kontrollieren, welche Anbieter ihre Ortsdaten erhalten.

Trotz dieser Einstellungen kennen die Mobilfunkanbieter die Ortsdaten über die Mobilfunkmasten immer — das sollten Sie in Erinnerung behalten. Bild 2: Ortungsdienste ausschalten, freigeben und für einzelne Apps konfigurieren An dieser Stelle können Sie die Ortungsdienste komplett ausschalten. Ist die Standortfreigabe aktiviert, wird der Knopf grün angezeigt. Wenn sie nicht wollen, dass Apps die Standortfreigabe nutzen, müssen Sie den Schieberegler nach links bewegen. Sie können jeder App einzeln den Zugriff erlauben oder verbieten.

GPS und Ortungsdienste für Apps auf dem iPhone, iPad oder iPod touch nutzen

Tippen Sie dazu einfach auf die jeweilige App. Auf die Systemdienste kommen wir weiter unten zu sprechen. Hier sollten Sie genau überlegen, welche App das Recht haben soll, auf die Ortungsfunktion zuzugreifen. Foto-Apps dagegen müssen nicht unbedingt wissen, wo Sie sich befinden. Nicht alle Apps bieten alle drei Optionen an. Hat man die Nutzung der Ortungsdienste gestattet, gibt es eine kurze Erklärung, wozu sie genutzt werden.

Bei der Einstellung, welche App welche Zugriffsrechte bekommt, sollten Sie sich genau überlegen, ob Sie die Funktionalitäten wirklich brauchen, die die App mit den Ortungsdiensten bietet.

Ortungsdienste unter iOS 11: Das bedeuten die Systemdienste

Bild 7: Welche App hat Ortungsdienste genutzt? Auf welchen konkreten Zeitraum sich die Angabe vor Kurzem bezieht, ist leider nicht bekannt. Auch das Betriebssystem selbst hat viele Funktionen, die auf die Ortsdienste zugreifen wollen. Marvel Star Wars 9 Game of Thrones. In diesem Artikel:. Zunächst muss "Datenschutz" in den Einstellungen gewählt werden.

Mit einem Klick auf "Ortungsdienste" geht es weiter. Ganz unten erscheint der Punkt "Systemdienste". Hier lassen sich überflüssige Systemdienste nach Belieben deaktivieren. Auf die E-Scooter, fertig, los! FaceApp war gestern!

iPhone 6 einrichten und erster Eindruck

Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. Werden Sie unser Held! Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns. Darunter ist auch angedeutet, was sich alles dahinter verbirgt.